Thomas Krützberg, Dezernent für Familie, Bildung und Kultur, Arbeit und Soziales und Martin Murrack, Dezernent für Personal, Organisation, Digitalisierung und bezirkliche Angelegenheiten gratulierten Hinrich Köpcke offiziell in seiner neuen Funktion (Foto: Uwe Koeppen)
Anzeige

Duisburg. Die Einführung eines Online-Portals zur Anmeldung für die Stadtranderholung war ein voller Erfolg: innerhalb weniger Stunden waren viele der heiß begehrten Plätze bereits vergriffen. Einige Standorte, wie die Jugendzentren Angertaler Straße, Driesenbusch, Regionalzentrum Süd und Rumeln, der AWO Ingenhammshof und das Eisenbahncafe sind nun ausverkauft.

„An den weiteren Standorten sind noch wenige Restplätze verfügbar. Daher schalten wir ab Montag, 18. Juni, um 10 Uhr erneut das Online-Portal zur Registrierung für die Stadtranderholung frei“, erklärt der -seit dem 1. Mai offiziell ernannte- Jugendamtsleiter, Hinrich Köpcke.

An den folgenden Standorten sind gibt es noch freie Plätze: Abenteuerfarm Robinson, BauspielplatzTempoli, AWO Bauspielplatz, Bezirkssportanlage II Wedau und Stadtpark Meiderich und in den Jugendzentren Adlerstraße, Alte Schmiede, Die Mühle und dem evangelischen Jugendzentrum Gustav-Adolf-Straße.

Über die Webseite www.duisburg.de/stadtranderholung kann man sich noch bis zum 25. Juni einen Platz bei der Stadtranderholung sichern. Es besteht wie bisher die Möglichkeit, bis zu vier Kinder zeitgleich vorab für einen Standort zu registrieren. Alle weiteren Informationen erhält man nach der Registrierung per E-Mail.

Beitrag drucken
Anzeigen