(Fotos: Herz-Jesu)
Anzeige

Duisburg. Mit einem festlichen Gottesdienst feierte die Gemeinde Herz-Jesu in Neumühl rund um den Schmidthorster DOM das fünfzigste Gemeindefest. An diesem Tag war die Kirche wieder bis auf den letzten Platz gefüllt und der Kinderchor der Gemeinde „Die Chorkids Herz-Jesu“ hatte den Gottesdienst musikalisch und feierlich gestaltet. Zehn neue Messdiener und drei Obermessdiener wurden von Pater Tobias in ihrem Dienst des Messdieners eingeführt. Somit übernehmen die jungen Christen einen wichtigen Dienst in der Kirche und in der Gemeinde Herz-Jesu.

Der Pater ehrte Heinz-Günter Busch zum Schluss des Festgottesdienstes mit einer Medaille vom Heiligen Norbert, dem Gründer des Prämonstratenserordens, für 20 Jahre als Vorsitzender des Gemeinde-Festausschusses, die die Organisation der Gemeindefeste jedes Jahr vorbereitet. „Es ist gut, dass wir immer wieder ehrenamtliche Helfer und Helferinnen haben, die sich für die Gemeinschaft in unserer Gemeinde stark machen. Das macht Gemeinde und unseren Glauben aus“, so der Pater.

Nach dem Gottesdienst wurde vom Gemeinderatsvorsitzenden Werner Haak eine Säulen-Eiche zwischen dem Schmidthorster DOM und dem Gemeindehaus, das Agnesheim, als Zeichen und Dank für fünfzig Jahre Gemeindefest gepflanzt. Rund um dem DOM, wie die Neumühler ihre Herz-Jesu Kirche liebevoll nennen, gab es viele Stände für Speis und Trank. Auch für Kinder gab es zahlreiche Angebote, wo sie ihre Geschicklichkeit ausprobieren und spielen konnten.

Beitrag drucken
Anzeigen