(Foto: privat)

Rommerskirchen. Zum 43. Mal brachen die Seniorinnen und Senioren aus Rommerskirchen zu ihrem jährlichen Ausflug auf.

Der Ältestenrat um Altbürgermeister Albert Glöckner, Gertrud Fischer und Marle Lucks hatte in diesem Jahr die Seeterrassen am Biggesee als Ziel ausgesucht.

Mehr als 150 Seniorinnen und Senioren waren der Einladung der Gemeinde gefolgt; 60 von ihnen waren über 80 Jahr; 7 sogar über 90 Jahre.

Bürgermeister Dr. Martin Mertens nutzte die Gelegenheit, das Thema Alter auch anhand von Zahlen zu dokumentieren: „Insgesamt hat die Gemeinde eine Vielzahl Bürgerinnen und Bürger im hohen Alter: 184 Mitbürgerinnen und Mitbürger sind älter als 90 Jahre. Unsere älteste Einwohnerin wird unglaubliche 103 Jahre.

Dementsprechend hoch ist auch die Zahl der Ehejubiläen: in diesem Jahr können 61 Jubiläen gefeiert werden, davon 1 Gnadenhochzeit (70 Jahre), 8 eiserne Hochzeiten (65 Jahre) und 24 Diamantene Hochzeiten (60 Jahre) und 28 Goldene Hochzeiten.

Mertens: „Noch nie waren die Aussichten so gut wie heute, gesund zu bleiben und alt zu werden. Für uns alle gilt: Alter hat Zukunft und Chancen.“

Nach einer ausgiebigen Kaffeetafel nutzen zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, eine Bootstour auf dem sonnenüberfluteten Biggesee zu unternehmen.

Nach einem Abendimbiss wurde dann die Heimfahrt angetreten.

Am 12.06.2018 werden wieder mehr als 100 Seniorinnen und Senioren zur zweiten Fahrt aufbrechen.

Beitrag drucken
Anzeigen