v.l. Bella Barfighter und Prima BASHlerina (Foto: privat)

Oberhausen. Nach nun drei Jahren harter Arbeit und ebenso hartem Training werden am 10.06. die Roller Derby Mädels der Mine Monsters Oberhausen ihr erstes Heimspiel in Oberhausen bestreiten. Um dieses Ereignis gebührend zu feiern, haben sich die Mine Monsters einiges einfallen lassen.

An diesem Tag werden die Unbreakabellas aus Köln die Gegner sein. Dasselbe Team gegen das die Mine Monsters vor etwas über einem Jahr ihr erstes Spiel bestritten. Damals gab es in Köln eine 364:120 Niederlage für die Oberhausener. Doch ein Jahr später harren die Spielerinnen auf Revanche.

Seit diesem Jahr ist auch viel bei den Mine Monsters passiert. Spielerinnen, die damals zum ersten Mal ein Derby-Spiel bestritten, haben nun mehr Spielerfahrung gesammelt. Das Team hat sich physisch und mental weiterentwickelt und hat ein zweites Auswärtsspiel in Mainz nur ganz knapp mit 141 zu 140 verloren.
Nun kommt es in der Pflugbeil Arena zum ersten Heim-Scrimmage und da lassen es die Mädels ordentlich krachen. Beim sogenannten „Doubleheader“ gibt es gleich zwei Spiele. Neben dem Eröffnungsspiel der Mine Monsters gegen die „Unbreakabellas“, geben sich die „Zombie RollerGirlz“ aus Münster und die „Ruhrpott RollerGirls“ aus Essen die Ehre und feiern mit.

Außer den beiden Highlights auf dem Track, gibt es auch ein vielseitiges Rahmenprogramm. Wenn nämlich um ca. 14 Uhr der Sieger aus der ersten Partie ermittelt wurde, wird es laut in der Pflugbeil Arena. Die Deutsch-Rock-Band „Ankerkette“ aus Oberhausen wird dann eine Stunde lang ihre Songs zum Besten geben. Die Sieger des Best-of-unsigned Contest von 2016 präsentieren dabei unter anderem ihre Stücke vom aktuellen Album „Hüllenlos“.

Wer selbst schwitzen will an diesem Tag, der kann sich auf der Hüpfburg austoben. Diese wird nicht nur für die Kinder geöffnet sein.

Für alle, die das Spiel noch nicht kennen, können sich auf die Livemoderation des „Announcer“ freuen. Dieser versucht das Spiel bestmöglichst zu erklären.

Natürlich gibt es auch etwas zu Essen. Wie üblich im Roller Derby, tragen die Spieler*innen Selbstgemachtes für ein Buffet zusammen. Daran darf sich jeder, mit der freundlichen Bitte einer Spende, bedienen.

Den Mine Monsters ist es eine sehr große Ehre, dass sich Oberbürgermeister Daniel Schranz angekündigt hat und das allererste Roller Derby Spiel in Oberhausen eröffnen wird. Allein dies sollte auch Ansporn genug für die Oberhausener Mädels sein, ihren ersten Sieg einzufahren.

Die Halle öffnet um 12 Uhr die Türen, das erste Spiel beginnt um 12:30 Uhr.

Beitrag drucken
Anzeigen