Dr. Martin Grummel, Wirbelsäulen-Spezialist des St. Elisabeth-Hospitals Meerbusch-Lank (Foto Bettina Engel-Albustin)
Anzeige

Meerbusch. Rückenschmerzen sind die Nummer eins bei den Beschwerden, die zu Krankenhaus-Aufenthalten und oft auch zur Frühverrentung führen. Es gibt gute nicht-operative Möglichkeiten zur Behandlung – aber auch operative, wenn die konservativen Möglichkeiten ausgeschöpft sind.

Im Vortrag geht Dr. Martin Grummel auf beides ein.

Termin:           Dienstag, 12. Juni 2018, 17:00 Uhr

Referent:        Dr. Martin Grummel, Wirbelsäulen-Spezialist des St. Elisabeth-HospitalsMeerbusch-Lank

St. Elisabeth-Hospital

Hauptstraße 74-76,
40668 Meerbusch-Lank,
Schulungsraum UG

Die Vortragsveranstaltung ist kostenfrei. Telefonische Anmeldung unter 02150/917-0 erbeten.

Beitrag drucken
Anzeigen