Auto überschlägt sich - Eine verletzte Person (Foto: Feuerwehr)

Mülheim. Am Sonntagabend wurde der Leitstelle der Berufsfeuerwehr Mülheim an der Ruhr gegen 22.03 Uhr gemeldet, dass sich auf der Schwarzenbergstraße im Kreuzungsbereich der Felackerstraße ein Fahrzeug überschlagen haben soll. Beim Eintreffen der alarmierten Einsatzfahrzeuge der Feuerwachen wurde eine verletzte Fahrerin umgehend vom Rettungsdienst und dem eintreffenden Notarzt medizinisch versorgt.

Aus noch ungeklärter Ursache rammte die Fahrzeugführerin mit ihrem Pkw einen am Straßenrand parkenden Transporter. Anschließend überschlug sie sich mit ihrem Fahrzeug und kam daraufhin einige Meter weiter wieder auf allen vier Reifen zum Stehen. Ebenfalls im Wagen war noch ein junger Hund. Dieser war augenscheinlich unverletzt, wirkte aber sichtlich mitgenommen. Der Welpe konnte einer Angehörigen der verunfallten Fahrerin übergeben werden. Die leicht verletzte Fahrerin wurde durch den Rettungsdienst in ein Mülheimer Krankenhaus gefahren.

Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab und unterstütze die Polizei bei der Unfallaufnahme durch das Ausleuchten der Einsatzstelle. Die Einsatzstelle wurde nach etwa 40 Minuten an die Polizei übergeben. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen