v.l. Hans-Werner Sartory, Gabriele Leigraf und Clubmanager Robert Haake (Foto: samla-Fotoagentur)

Krefeld. Noch nie in der mehr als 400-jährigen Geschichte der Bockumer Schützen wurde das Regiment von einer Königin regiert. Nun ist es soweit: Beim großen Schützenfest vom 22. – 25. Juni hat Gabriele Leigraf ihren großen Auftritt. Beim Vogelschuss im vergangenen Jahr schoss sie mit 578 Schüssen den Vogel ab. Ihrem Ehemann Siegfried blieb beim familien-internen Wettstreit nur der undankbare zweite Platz.

Zum Hockey hat die Bockumer Schützenkönigin eine enge Verbindung. Als Kind und als Jugendliche hat Gabriele Leigraf beim CSV Marathon gespielt. „Aber nur weil der Platz nahe an meiner Schule lag“, erzählte sie während ihres Besuchs auf der CHTC-Anlage. Mit Clubmanager Robert Haake und mit Hans-Werner Sartory vereinbarte sie am Finaltag der Endrunde zur Deutschen Feldhockey-Meisterschaft am 10. Juni den Deutschen Meistern 2018 ihre Aufwartung zu machen und ihnen herzlich zu gratulieren.

Beitrag drucken
Anzeigen