Jan Heinisch (Foto: Raffaele Horstmann)
Anzeige

Alpen. Heimat. Ehrenamt. Sicherheit: Drei Schlagworte, die in der politischen Landschaft momentan sehr präsent sein. Mit den Gästen will die CDU diese drei Schlagworte zusammenbringen.

Die Freiwillige Feuerwehr in Alpen ist ein gutes Beispiel wie ehrenamtliches Engagement zu einer besseren Sicherheit in der Heimat führen kann. Mit ihren ehrenamtlichen Kräften übernimmt die Feuerwehr wichtige Pflichtaufgaben für Alpen. Dafür benötigt unsere Feuerwehr gute Ausrüstung, Fahrzeuge und Gebäude. Diese Spezialausstattung nimmt in kleinen Kommunen, wie Alpen, einen großen Teil des Haushaltes ein. Deshalb müssen Großprojekte, wie der Bau eines neuen Feuerwehrgerätehauses, wohl überlegt, gut geplant und eng begleitet werden.

Wie dies in Alpen funktioniert, welche Herausforderungen sich ergeben und wie eng die Abstimmung zwischen der Feuerwehr, dem Bauamt und den Architekten sein muss, um ein erfolgreiches Projekt zu schaffen, soll bei der Veranstaltung allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern gezeigt werden. Von, an der Planung beteiligten Personen wird über die Baustelle geführt, werden nochmals die Pläne erläutert und über den aktuellen Sachstand informiert.

Insbesondere freut sich die CDU, dass man mit Dr. Jan Heinisch einen Experten zu allen drei Schlagworten im Veranstaltungstitel für einen Impulsvortrag gewinnen konnten. Herr Dr. Heinisch ist aktiver Feuerwehrmann, war langjähriger Bürgermeister in Heiligenhaus und ist Staatssekretär im Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung bei NRW-Ministerin Ina Scharrenbach. Nach Alpen kommt er jedoch in seiner Funktion als Vorsitzender des Verbandes der Feuerwehren in NRW. Im Anschluss an den Vortrag will die CDU in einer kurzen Podiumsdiskussion die Alpener Situation „Rund um den Bau“ des Feuerwehrgeräthaues diskutieren. Dazu begrüßt man die Architekten Bettina Kempen und Martin Kleinheyer, den Leiter der Feuerwehr Michael Hartjes und den Bürgermeister Thomas Ahls.

„Heimat. Ehrenamt. Sicherheit“ am 29.05.2018 um 18:00 Uhr am Neubau des Feuerwehrgerätehauses in Alpen

Beitrag drucken
Anzeigen