Ab sofort wird auf dem Südfriedhof für ältere und mobilitätseingeschränkte Menschen ein Friedhofsmobil als kostenloser Fahrdienst zu den Gräbern von Angehörigen angeboten (Foto: © Landeshauptstadt Düsseldorf/Uwe Schaffmeister)

Düsseldorf. Ab sofort wird auf dem Südfriedhof für ältere und mobilitätseingeschränkte Menschen ein Friedhofsmobil als kostenloser Fahrdienst zu den Gräbern von Angehörigen angeboten. Der Südfriedhof ist mit rund 47 Hektar Fläche der zweitgrößte Friedhof in Düsseldorf.

Die Wege zu den Grabstellen sind auf einer solch gro­ßen Anlage für die Hinterbliebenen oft weit. Das neue Friedhofsmobil soll daher älteren und mobilitätsbeeinträchtigten Menschen den Besuch des Südfriedhofs erleichtern. Ein Elektrofahrzeug wurde beschafft. Für die Nutzung als Friedhofsmo­bil ist es mit einer Glaskabine ausgestattet. Das Fahrzeug bietet Platz für maximal drei Fahrgäste. Außerdem können die Mitfahrer Pflanzen und Material für die Grabpflege mitnehmen.

Mit Unterstützung der Bezirksvertretung 3 (Oberbilk, Unterbilk, Bilk, Friedrichstadt, Hafen, Hamm, Flehe, Volmerswerth), der Stadtsparkasse Düsseldorf und der „BürgerStiftung Düsseldorf“ konnte das Fahrzeug beschafft und in Betrieb genommen werden. Die jährlichen Aufwendungen für den Betrieb werden aus städtischen Mitteln getragen.

Beschäftigte der Zu­kunftswerkstatt Düsseldorf (ZWD) werden die Friedhofs­besucher zur jeweiligen Grabstätte fahren. Der Fahrbetrieb bietet eine Koppelung an die ebenfalls von der ZWD betriebene Fahrgastbetreuung der Rheinbahn, bei der Langzeitarbeitslose Gelegenheit haben, ihre Chancen auf einen Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt zu erhöhten. Das kombinierte Serviceangebot ermöglicht es, Friedhofsbesucher an der Haustür abzuholen, mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Friedhof zu begleiten und dort zur Fahrt über den Friedhof dem Fahrer des Friedhofsmobils anzuvertrauen. Der kostenlose Fahrdienst kann montags bis freitags in der Zeit vom 1. Dezember bis 28. Februar von 9 bis 15 Uhr und vom 1. März bis 30. November von 9 bis 17 (außer an Feiertagen) genutzt werden. Wunschtermine für den Begleitservice können telefonisch vereinbart werden unter den Telefonnummern 0160-4851504 oder 0160-4018497.

Vorangegangen war die Einrichtung eines Fahrdienstes für ältere und mobilitätseingeschränkte Menschen auf dem Nordfriedhof ab dem 29. Janauar 2015. Im Laufe der Zeit stiegen die Fahrgastzahlen des Friedhofsmobils auf dem Nordfriedhof kontinuierlich an. Dies bestätigte den Bedarf für ein Friedhofsmobil auf Düsseldorfs größtem Friedhof. Aufgrund dieser positiven Erfahrungen begaben sich die Mitarbeiter der Stadtverwaltung auf Initiative des Seniorenrats der Landeshauptstadt Düsseldorf auf die Suche nach der Möglichkeit zur Ausdehnung des Angebotes.

Beitrag drucken
Anzeigen