Insgesamt 41 Cannabispflanzen stellte die Polizei auf einer kleinen Insel im Stadtwaldweiher sicher (Foto: Polizei)

Krefeld. Heute (15. Mai 2018) hat die Polizei mehrere Cannabispflanzen auf einer kleinen Insel im Weiher des Stadtwalds sichergestellt. Ein Mann hatte die Pflanzen kürzlich vom Ufer aus gesehen und die Polizei informiert.

Beamte des für Rauschgift zuständigen Kommissariates besorgten sich heute Vormittag ein Boot und ruderten zu der Insel im nördlichen Teil des Weihers im Stadtwald. Und tatsächlich: Hier stellten sie insgesamt 41 etwa 40 bis 50 Zentimeter hohe Cannabispflanzen sicher. Die Pflanzen waren fein säuberlich in Blumentöpfen in den Boden eingepflanzt und verteilten sich über die komplette, etwa 1000 Quadratmeter große Insel.

Die Ermittlungen zu der ungewöhnlichen „Cannabis-Plantage“ laufen nun. Die Polizei bittet Zeugen, die rund um die Insel etwas Verdächtiges beobachtet haben, sich unter der Rufnummer 02151 6340 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de zu melden. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen