(Foto: privat)

Grevenbroich. Der Schießsportverein „Scheibenschützen Hemmerden 1968“ feierte am Samstag sein Jubiläum im Sportlerheim auf dem Sportplatz in Hemmerden. Viele geladene Gäste und Freunde waren der Einladung gefolgt. Der 1. Vorsitzende begrüßte alle sehr herzlich. In seiner Ansprache ging er auf die Geschichte des Vereins ein.

Der Verein ging hervor aus der Schützenbruderschaft Hemmerden. Zunächst trainierte man in der Gaststätte Burggrafen, später in der Turnhalle der Grundschule Hemmerden. Im Jahre 1978 ist der Verein in den Keller des Sportgebäudes auf dem Sportplatz in Hemmerden umgezogen. Heute hat der Verein 28 Mitglieder, die in den verschiedenen Disziplinen hervorragende Leistungen erbringen.

In dem festlichen Rahmen des Jubiläums wurden mehrere Mitglieder des Vereins geehrt. Für 50-jährige Mitgliedschaft erhielten Alois Seekircher, Heinz-Willi John und  Friedhelm Biermann die Ehrennadel in Gold.

Beitrag drucken
Anzeigen