(Foto: Thomas Kaumanns)

Neuss. „Frisch gestrichen!“ Ein solches Schild prangt zurzeit auf dem Kinderspielplatz in Lanzerath, denn Mitglieder der Dorfgemeinschaft Lanzerath haben am vergangenen Wochenende Hand angelegt und dem Spielplatz eine Schönheitskur verpasst.

Der einzige Spielplatz im Ort hat schon einige Jahre auf dem Buckel – und das sah man ihm zuletzt auch an: an den Spielgeräten blätterte der Lack ab, Grünwuchs bedeckte den Boden. Nun bekamen Rutsche, Schaukel und Klettergerüste einen neuen Anstrich, der Sandkasten wurde zunächst komplett entfernt und soll noch erneuert werden. Auch die Bäume und Sträucher wurden zurückgeschnitten, sodass der Spielplatz nun heller und besser einsehbar ist. „Wir wollen unser Dorf moderner und familienfreundlicher machen“, erklärt Jürgen Ritterbach, Geschäftsführer der Dorfgemeinschaft, die Motivation.

Unterstützt wurde der Verein von der Stadt Neuss und vom Förderverein Nüsser Pänz. „Wir finden es toll, wenn Vereine sich für Spielplätze einsetzen und sie verschönern. Deshalb haben wir diese Aktion gerne unterstützt“, äußert sich der Vereinsvorsitzende Thomas Kaumanns. „Vielleicht gibt es ja noch mehr Vereine, die sich einen Tag für Neusser Kinder Zeit nehmen und einen Spielplatz verschönern.“

Beitrag drucken
Anzeigen