Tag der offenen Tür - Anfahren 2018, 12.05.2018 (Foto: Fabian Friese, DLRG)

Dinslaken/Voerde. Bei Sonnenschein und 25 Grad eröffneten die Dinslakener Rettungsschwimmer der DLRG die Wachsaison an ihrer Rheinrettungsstation in Möllen. Im Rahmen des sogenannten Anfahrens wurden auch viele Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt.

70 Lebensjahre sind schon ein hohes Ziel, 70 Jahre Vereinsmitglieschaft hingegen sind für die meisten Menschen unvorstellbar. Doch dieses Ziel haben Ruth Baumann und Karl-Heinz Sinemus erreicht. Beide sind seit 70 Jahren Mitglied der DLRG Ortsgruppe Dinslaken und können auf viele ereignisreiche Jahre zurückblicken. Karl-Heinz Sinemus leitete über mehrere Jahrzehnte die Geschicke der Ortsgruppe Dinslaken und war sichtlich ergriffen, als er nun seine Urkunde erhielt. Für diesen besonderen Anlass reiste sogar der Präsident des DLRG Landesverbandes Nordrhein, Reiner Wiedenbrück, aus Düsseldorf an. Neben Ruth Baumann und Karl-Heinz Sinemus wurden viele weitere Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt: Heinrich Mehring (65); Reiner Sinemus (60); Jacqueline Berger (10); Michael Schopen (10); Antje Tenbieg (10); Kiara Nicole Spelleken (10); Fabian Markowsky (10).

Als besonderes Highlight galten auch in diesem Jahr die Fahrten mit den Rettungsbooten auf dem Rhein. Viele Besucher nutzten die Chance, um sich das Ufer einmal von der Wasserseite anzusehen. Die vielen Besucher, sowie die Gäste aus der Politik, Sponsoren und viele befreundete Organisationen rundeten diese Veranstaltung ab. Im nächsten Jahr wird die Ortsgruppe Dinslaken die gemeinsame Wachsaisoneröffnung der DLRG Landesverbände Nordrhein und Westfalen durchführen und in diesem Rahmen das neue Rettungsboot in Dienst stellen. Bislang fehlen für dieses Rettungsboot noch rund 20.000 Euro.

Spendenkonto: Niederrheinische Sparkasse RheinLippe IBAN: DE05 3525 1000 0000 1106 35

Beitrag drucken
Anzeigen