(Foto: privat)

Krefeld. Sie wollen was ausprobieren. Was wagen: Fünf Schülerinnen und Schüler der Gesamtschule Kaiserplatz „arbeiten“ am kommenden Sonntag, Muttertag aber auch Internationalem Museumstag, im Krefelder Kaiser Wilhelm Museum. Sie haben sich mit der jungen, aufrührerischen Ausstellung des Dänen Christian Falsnaes beschäftigt.

Am Sonntag, den 13. Mai führen sie nun Interessierte um 11 und 12 Uhr durch die ungewöhnliche Schau. Die Schülerinnen und Schüler, die teils in die 9. und teils in die 11. Klasse gehen, haben dazu eigene Standpunkte entwickelt. Es wird spannend! Die Ausstellung selbst schlug auch schon einige Wellen als sie Ende März mit einer Kunstzerstörungsperformance eröffnet wurde. Die Gesamtschule Kaiserplatz ist eine der zwei aktuellen Kooperationsschulen der Kunstmuseen Krefeld.

Der Eintritt ins Kaiser Wilhelm Museum ist am 13. Mai zum Internationalen Museumstag frei!

Beitrag drucken
Anzeigen