(Foto: privat)

Wesel. Die Aktion „Waffeln im Kreis“ ist inzwischen zur guten Tradition geworden. Schülerinnen und Schüler der kreiseigenen Förderschule Schule am Ring aus Wesel mit ihren Lehr- und Betreuungspersonen waren wieder mit Begeisterung dabei. Landrat Dr. Ansgar Müller begrüßte die kleinen und großen Waffelbäcker im Kreishaus und hob die Vorzüglichkeit der Waffeln hervor.

Der Startschuss der Waffelaktion fiel am Montag, 07. Mai, um 10 Uhr in der Kantine des Kreishauses. An diesem Tag hatten nicht nur die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Gelegenheit, das Selbstgebackene zu probieren. Auch Bürgerinnen und Bürger, die etwas beim Kreis zu erledigen hatten, konnten Waffeln für den guten Zweck verzehren.

Schulleiter Overlöper erklärte, dass die Einnahmen aus dem Verkauf für eine einwöchige Segelfahrt mit einem Plattbodenschiff verwendet werden sollen. Hier soll u.a. der Zusammenhalt, die Motivation, das Durchhaltevermögen und die Teamfähigkeit gestärkt werden. Er bedankte sich im Namen seiner Schule bei den Besucherinnen und Besuchern und den Bediensteten des Kreises für die Unterstützung.

Beitrag drucken
Anzeigen