(Symbolfoto)

Voerde. Der Löschzug Voerde wurde am 06.05.2018 gegen 01:43 Uhr aufgrund eines ausgelösten CO-Gasmelders im Aldi-Markt an der Bahnhofstraße alarmiert.

Der CO-Melderalarm der Filiale war über eine Sicherheitsfirma an die Kreisleitstelle Wesel weitergeleitet worden. Der Löschzug Voerde rückte mit 4 Fahrzeugen zur Einsatzstelle aus. Ein Einsatztrupp erkundete unter Atemschutz die Lage im Gebäude. Da der ebenfalls verständigte Marktleiter auch schon am Einsatzort eingetroffen war, konnten die Feuerwehrkräfte gewaltfrei ins Gebäude vordringen. Dort stellten sie fest, dass eine CO-Leitung vom Kühlraum des Backshop defekt war. Daraufhin wurde der Löschzug Löhnen mit dem dort stationierten Umweltmessfahrzeug nachalarmiert, um die Gaskonzentration im Gebäude und der Umgebung messen zu können.

Mit mehreren Hochleistungslüftern wurde dann das Gebäude vom weißlichen Gasnebel befreit. Parallel wurde ein Techniker bestellt, der kurz darauf eintraf und die CO Anlage außer Betrieb nahm. Die Ursache für die Leckage an der CO Gasanlage war bis zum Einsatzende noch nicht gefunden. Für die Löschzüge Löhnen und Voerde war der Einsatz um 03:40 Uhr beendet.

Beitrag drucken
Anzeigen