Erschöpft aber glücklich: Die Kinder liefen ihre Runden für neue Spielgeräte (Foto: pst)

Moers. Rund 50 Kinder tummelten sich am Freitag auf dem Bolzplatz hinter dem Kindergarten an der Holderberger Straße. Auf einer abgesteckten Strecke liefen sie, angefeuert von ihren Eltern, Großeltern und Geschwistern, ihre Runden. Unter dem Motto: „Laufen, laufen, dann könn‘ wir neue Rädchen kaufen“ ging es bei einem Sponsorenlauf für die Kleinen um neue Spielgeräte. Rädchen und ein Kettcar standen auf der Wunschliste.

Einige Eltern hatten im Vorfeld Firmen aus der Umgebung angesprochen und auch privat gesammelt: Zwei großzügige Spenden kamen von den Firmen Copeo und Chempark. Nach dem Lauf erhielten die Kinder eine Urkunde und eine Medaille.

Beitrag drucken
Anzeigen