Siegerehrung bei der Internationalen Frühjahrsregatta auf dem Baldeneysee. Sieger Max Hoff erhält von Bürgermeister Rudolf Jelinek einen Präsentkorb . Auf dem Foto v.l.n.r Bürgermeister Rudolf Jelinek, Max Hoff und Jan Schäfer (Regattaleiter) (Foto: Michael Gohl)

Essen. Vom 27. bis 29. April 2018 veranstaltete der Kanuverband NRW e.V. die diesjährige Internationale Kanu-Frühjahrsregatta auf der Regattabahn am Baldeneysee. Am Sonntag übergab Bürgermeister Rudolf Jelinek bei der Meisterehrung im Herren-Einer im Regattahaus am Baldeneysee einen Ehrenpreis.

Die Frühjahrsregatta ist in jedem Jahr der erste große Wettkampf abseits der Qualifikationen für die Nationalteams. Wie in den vorangegangenen Jahren war die Veranstaltung auch 2018 eine Etappe des Nationalmannschaftscup. Neben den traditionellen Distanzen auf der Kurz- und Mittelstrecke wurde bei der Regatta auch der Westdeutsche Meister über die Einer–Langstrecke ermittelt.

Beitrag drucken
Anzeigen