(Foto: privat)

Alpen. Am Sonntag, den 13. Mai 2018 findet der Internationale Museumstag 2018 statt. Das Motto lautet in diesem Jahr – Netzwerk Museum: Neue Wege, neue Besucher.

Das Haus der Veener Geschichte ist daher von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Dort werden die Museumsführer durch die Dauerausstellung „Veen – ein Bauerndorf“, „Vom ländlich geprägten Dorf zum heutigen vorwiegend als Wohnort genutzten Dorf“ und die zurzeit noch laufende Sonderausstellung „Leben und Wirken der Veener Priester“ führen.

Ebenfalls gibt es das Schaudepot zu bestaunen. Im Schaudepot werden historische Bilder, Filme und andere Exponate sowie eine Totenzettelsammlung von Veenern präsentiert.

Es gibt Informationen zum Partnermuseum „De Locht, Regional- und Nationalmuseum für Spargel- und Chamigninzucht“ in Melderslo (NL).

Es werden über den Tag verteilt Filme gezeigt, wie z.B.

  • Der Niederrhein 1961/1962
  • Unser Dorf Veen 1997 u.a.

Es wird „Schreiben wie früher“ (Tinte und Feder in Sütterlinschrift) angeboten.

In der Turnhalle der Grundschule Veen wird um 11.00 Uhr eine Aufführung des Theaterstücks zum Thema „Glück“ durch die Grundschulkinder stattfinden.

Die kfd Veen wird rund um die Veener Kirche ihren Handwerkermarkt präsentieren und im Pfarrheim eine Cafeteria sowie eine Grillstand anbieten. Das Team des Heimatmuseums und der kfd Veen freut sich auf Ihren Besuch.

Beitrag drucken
Anzeigen