v.l. Laura Libera, Colin Sroka, Carolin Elstermeier, Sebastian Kirsch, Alexandra Kleeberg, Daniel Ruttloff, Astrid Stieren, Patrick Schultz, Sophia Fritz & Raphael Gliem (Foto: privat)

Mülheim. Pünktlich zum außerordentlichen Bundesparteitag der SPD in Wiesbaden hat sich vom 20. bis zum 22. April der Vorstand der Mülheimer Jusos zur Klausurtagung in der Jugendherberge Kevelaer eingefunden. Ganz unter dem Motto „SPD erneuern“ wurde an dem Wochenende ein Fahrplan für die kommenden zwei Jahre geschaffen.

Insbesondere beschäftigten sich die Vorstandsmitglieder mit der Aufteilung der Arbeit in verschiedene Ressorts (Kooperationen, Mitgliederbetreuung, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungen) sowie der Diskussion möglicher inhaltlicher „Leuchtturmprojekte“. Mit vielen Ideen, voller Motivation und Tatkraft, packen die Jusos nun die kommende Zeit an und sind gespannt auf den Erneuerungsprozess in der eigenen Partei.

Beitrag drucken
Anzeigen