v.l. Norbert Axt, Louisa Baumann, Birgit Axt, Andreas Blanke, Steffi Opitz, Katrin Menzel (Foto: privat)

Oberhausen. Anlässlich ihrer Jahreshauptversammlung wählte der Oberhausener Kreisverband am Dienstag einen neuen Vorstand. Nachdem Vorstandssprecherin Heike Laß und Vorstandssprecher Sebastian Girrullis bereits im Vorfeld auf eine erneute Kandidatur verzichtet hatten, wurden Katrin Menzel und Norbert Axt mit großen Mehrheiten als neues Sprecherteam gewählt. Beide gehörten bereits dem bisherigen Vorstand als Beisitzerin bzw. als Kreiskassierer an und bilden gemeinsam mit Birgit Axt, die zur neuen Kassiererin gewählt wurde, den geschäftsführenden Vorstand. In ihrer Bewerbungsrede betonte die 23-jährige Menzel als Vorstandssprecherin politische Themen deutlicher nach außen zu tragen, um eine Diskussion anzuregen. Daher will sie sich für mehr Angebote und Veranstaltungen der Grünen auch außerhalb von Wahlkampfzeiten stark machen.

Axt machte klar, dass die letzten Wahlen noch einmal gezeigt haben, wie wichtig es ist, gegen Rechtspopulismus und Fremdenfeindlichkeit anzugehen. Bei seiner Wahl legte er neben seinen Themen Umwelt- und Naturschutz gerade auf dieses politische Feld sein besonderes Augenmerk.

Mit Bürgermeisterin Steffi Opitz und Fraktionssprecher Andreas Blanke wählten die Mitglieder zwei weitere, erfahrene Kommunalpolitiker*innen in den erweiterten Vorstand. Beide verfügen ebenfalls über langjährige Erfahrungen bei der Vorstandsarbeit. Die 21-jährige Louisa Baumann komplettiert den erweiterten Vorstand und versicherte den Anwesenden, dass sie die Arbeit des Gesamtvorstands „mit frischem Wind“ in den nächsten 2 Jahren unterstützen will.

Beitrag drucken
Anzeigen