Der neue Taucherlehrgang (Foto: privat)
Anzeige

Duisburg. Sechs Beamte der Feuerwehr Duisburg haben ihre Ausbildung zum Rettungstaucher begonnen. Ein bereits fertiger Rettungstaucher absolviert parallel die Weiterbildung zum Lehr-Taucher.

Neben einer umfangreichen theoretischen Ausbildung am Stützpunkt der Taucherstaffel, der Feuer- und Rettungswache 1 in Duissern, absolvieren die Taucher in Ausbildung zahlreiche Übungen im Schwimmbad und in den vielen Gewässern in Duisburg. Immer dabei ist das Ausbilderteam um Ausbildungsleiter Bernd Impelmann.

Wasserrettung ist seit jeher ein großes Thema bei der Feuerwehr Duisburg. Durch die zahlreichen Seen, die Lage an Rhein und Ruhr und den größten Binnenhafen Europas geraten immer wieder Menschen in Gefahr und müssen von den Tauchern gerettet werden.

Bei ihren Einsätzen arbeiten die Wasserretter der Feuerwehr Duisburg eng mit der Besatzung des Feuerlöschbootes und dem Team des Rettungshubschraubers zusammen.

Beitrag drucken
Anzeigen