(Symbolfoto)

Duisburg. Beim Eintreffen der Feuerwehr nach 18:08 Uhr an der Düsseldorferstraße/Rheintörchenstraße in Wanheimerort befand sich eine weibliche Person unter einer U-Bahn. Die Person war ansprechbar, jedoch eingeklemmt. Bis auf den Fahrer der U-Bahn, der nur leicht verletzt wurde, gab es keine weiteren Verletzten.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten die U-Bahn mit hydraulischen Geräten anheben um die eingeklemmte Person befreien zu können. Während der technischen Rettung wurde die eingeklemmte Person permanent vom Rettungsdienst betreut. Nach der Befreiung wurde die schwerverletzte Person ins Krankenhaus transportiert.

Die Feuerwehr ist mit einer Löscheinheit, dem Feuerwehrkran, der Rüstschiene, einem Rettungswagen und einem Notarzteinsatzfahrzeug zur Einsatzstelle ausgerückt. Insgesamt waren 25 Einsatzkräfte im Einsatz. 21 Feuerwehreinsatzkräfte und 4 Rettungsdiensteinsatzkräfte. Der Einsatz wurde um 19:12 beendet.

Erkenntnisse zur Entstehungsursache liegen der Feuerwehr derzeit nicht vor. Die Polizei ermittelt.

Beitrag drucken
Anzeigen