Freuen sich auf Europatag: Frank Schrader (Düsseldorf Marketing), Anna Drüing (Trivago), Oberbürgermeister Geisel und Jessica Breitkopf (Büro f. Internationales) (Foto: (c)David Young/Landeshauptstadt Düsseldorf)

Düsseldorf. Am 5. Mai 2018 findet der 18. Düsseldorfer Europatag statt. Unter dem Motto „Ein Fest für mehr Europa“, können sich interessierte Bürger von 11 bis 18 Uhr auf dem Marktplatz vor dem Rathaus an zahlreichen Ständen und bei einem bunten Programm auf einer sehr viel größeren Bühne über die EU und ihre Institutionen informieren. Europäische Institutionen, Vereine, Konsulate und Parteien ergänzen das vielfältige Angebot. Zudem präsentieren zahlreiche Streetfood-Stände aus verschiedensten Ländern die kulinarische Vielfalt Europas.

Oberbürgermeister Thomas Geisel: „Düsseldorf lebt Europa – jeden Tag. Denn bei uns leben mehr als 635.000 Einwohner aus über 180 Ländern. Hier treffen sich Menschen aus ganz Europa und lernen unsere rheinische Lebensart kennen und lieben. Auch geografisch liegen wir im Herzen Europas: Amsterdam, Brüssel, London, Paris und Berlin sind alle nicht mehr als 500 Kilometer von Düsseldorf entfernt.“

Neben einer Reihe von politischen Talks auf der Bühne mit Mitgliedern des Europäischen Parlaments zur Zukunft der EU, wird auch viel Kultur geboten. So tritt unter anderem das English Theater mit einem Kurzprogramm aus ihrem Stück „Cold Feet“ auf. Das Highlight des Programms erfolgt dann am Nachmittag, wenn mit den Bands Fabe Vega aus der Schweiz und NORAA aus Frankreich, europäische Indie-Musik auf der Bühne spielt.

Auch für Familien ist gesorgt: Im Climbing Cube des Stadtsportbundes können sich ältere Kinder in Geschicklichkeit und Kraft üben. Für die Jüngeren steht ein Bällebad bereit. Außerdem werden Europafähnchen gebastelt, Caps mit europäischen Hauptstädten bemalt und Kinder geschminkt. Alle Kinderaktionen sind kostenlos und werden durch fachkundige Kinderanimateure begleitet.

Jessica Breitkopf, Leiterin Büro für Internationale und Europäische Angelegenheiten: „Der Europatag 2018 verspricht größer, vielfältiger und offener zu werden als je zuvor. Europa braucht die große Bühne, sowohl politisch, wirtschaftlich wie auch kulturell. Jeder soll seinen persönlichen Zugang zu Europa finden: das wollen wir mit dem Europatag, unserem Fest für Europa, erreichen.“

Frank Schrader, Geschäftsführer Düsseldorf Marketing: „Wir freuen uns sehr, dass wir als Partner der Verwaltung zum ersten Mal den Europatag für Düsseldorf organisieren und auch kommunikativ begleiten dürfen. Uns war wichtig zu zeigen, dass Europa Spaß machen kann. Deshalb bringen wir das Fest nach draußen zu den Menschen auf den Marktplatz. Wir wollen nicht nur die Idee Europa erklären, sondern die Menschen auch für diese Idee begeistern. Deshalb haben wir bewusst ein optimistisches Key-Visual für das Event in diesem Jahr entwickelt.“

Wettbewerb und Partner des Europatages in Düsseldorf

Zusammen mit Premiumpartner Trivago sind alle erwachsenen Besucher zudem zu einem Fotowettbewerb eingeladen: Wer am 5. Mai sein bestes Foto vom Europatag auf dem Marktplatz bei Instagram oder Twitter mit dem Hastag #europatag2018DUS, #trivago oder #lifeattrivagoteilt, sieht sein Foto nicht nur live auf der großen Leinwand am Rathaus, sondern kann auch einen Wochenendtrip für zwei Personen nach Paris gewinnen.

Der gesamte Open-Air-Europatag am 5. Mai, der diesmal von der Düsseldorf Tourismus im Auftrag der Landeshauptstadt Düsseldorf organisiert wird, wird zudem von Gerken Raumsysteme, europe direct Düsseldorf, Düsseldorf #cities4Europ, Eurocities, Interreg Europe, Interreg Deutschland Nederland, Interreg Euregio Maas-Rhein, Europäischer Fonds für regionale Entwicklung, Rat der Gemeinden und Regionen Europas, EFRE.NRW und dem NRW-Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen unterstützt.

Beitrag drucken
Anzeigen