Sven Wörmer, Stephanie Kemper und Simon Flick vom Team Citymanagement freuen sich auf interessierte Besucher (Foto: Citymanagement Sterkrade)

Oberhausen. Die Stadtteilerneuerung in Sterkrade nimmt weiter Fahrt auf und wird auch für die Bürgerinnen und Bürger greifbarer. So konnte in diesem Jahr bereits das neue Image- und Marketingkonzept für den Stadtteil mit dem dazugehörigen Claim „Stark. Stärker. Sterkrade.“ erfolgreich vorgestellt werden. Auch ein Fassaden- und Hofprogramm und ein Verfügungsfonds zur Umsetzung kleinerer Projekte sind bereits gestartet, sodass erste Umsetzungen dieser Maßnahmen bald im Stadtteil sichtbar werden. Des Weiteren stehen auch der Bau eines Lesegartens in der Stadtteilbibliothek sowie die Umgestaltung zweier Spielplätze an.

Aufgrund dieser Vielzahl an Projekten, die vom Citymanagement begleitet werden, hat das Stadtteilbüro Sterkrade auch seine Öffnungszeiten angepasst. An drei Tagen wöchentlich ist es nunmehr möglich, sich über die anstehenden Projekte zu informieren oder Anliegen mit Stadtteilbezug persönlich zu besprechen. Ab sofort ist das Büro in der Bahnhofstraße 42 (Eingang Gartenstraße) daher jeden Dienstag und Mittwoch von 10:00 bis 16:00 Uhr sowie donnerstags von 12:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. An gesetzlichen Feiertagen bleibt das Stadtteilbüro geschlossen. Sven Wörmer, Stephanie Kemper und Simon Flick vom Team Citymanagement freuen sich auf interessierte Besucher!

Stadtteilbüro Sterkrade, Bahnhofstraße 42 (Eingang Gartenstraße), 46145 Oberhausen-Sterkrade, Email: citymanagement@stadtteilbuero-sterkrade.de, Tel.: 0208 635 806 00.

Öffnungszeiten:
Dienstag       10-16 Uhr

Mittwoch        10-16 Uhr

Donnerstag  12-18 Uhr

Beitrag drucken
Anzeigen