(Symbolfoto)

Dormagen. In der Nacht von Sonntag auf Montag kontrollierten Beamte der Polizeiwache Dormagen einen verdächtigen PKW im Waldgebiet zwischen Ückerath und Gohr. Das Fahrzeug war mit drei männlichen Personen besetzt. Zwei von ihnen stammen aus dem Raum Dormagen, eine aus Köln.

Als die Beamten das Fahrzeug näher in Augenschein nahmen, staunten sie nicht schlecht. Im Kofferraum des PKW Opel befanden sich zwei lebendige Schafe. Die völlig verschreckten Tiere schienen jedoch den Umständen entsprechend unversehrt zu sein. Die Angaben der Fahrzeuginsassen zur Herkunft der Tiere wirkten auf die Beamten jedoch wenig glaubhaft.

Der Eigentümer der Schafe konnte schnell ermittelt werden. Mit Unterstützung der Feuerwehr Dormagen, konnten die Tiere dem rechtmäßigen Schäfer übergeben werden. Dieser war froh, seine Schafe wieder bei sich aufnehmen zu können. Auf die Schafdiebe kommt nun eine Strafanzeige wegen Diebstahls und des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz zu. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen