Bereits zum 8. Mal in Folge veranstaltet das St. Josef Krankenhaus den Lauf gegen den Schlaganfall (Foto: privat)

Moers. „Das trockene Wetter haben wir schon bestellt“, so Pressesprecherin Regina Ozwirk, die bereits zum achten Mal in Folge den Schlaganfalllauf organisiert. Alle, die Spaß am Laufen oder am Walken haben, sind herzlich eingeladen. Hier kommt es nicht auf Geschwindigkeit und Sieg an; es zählt allein das Mitmachen! Gleichzeitig tun die Läufer etwas für den guten Zweck, denn der Erlös geht an die neurologischen Selbsthilfegruppen in Moers und Umgebung.

Am Freitag, 4. Mai 2018 in der Zeit von 18:00 bis 20:00 Uhr ist es soweit. Wie in den Vorjahren wird am Sportplatz Rheinpreußenstadion in der Barbarastraße in Moers-Meerbeck eine 1-km-Strecke abgesteckt. Das Team aus dem Krankenhaus kann hier auf die großartige Unterstützung der Laufgruppe „die Stolperer“ bauen, die fleißig mit anpacken. Den Startschuss gibt traditionell Prof. Dr. Busch, Chefarzt der Klinik für Neurologie und Neurophysiologie, um 18:00 Uhr. Danach kann zwei Stunden lang je nach Lust und Laune gelaufen werden.

Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt: die Läufer werden mit Wasser und Bananen versorgt; es gibt kalte Getränke und das Küchenteam des St. Josef Krankenhauses versorgt Besucher und Läufer mit gegrillten Würstchen. Auch an die lieben Kleinen ist gedacht: der Leo Club Moers bietet Kinderschminken an und verkauft Popcorn, ebenfalls für den guten Zweck.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Weitere Infos auf der Facebook-Seite des St. Josef Krankenhauses oder direkt bei Regina Ozwirk (tel. 02841 107-2207 oder per mail regina.ozwirk@st-josef-moers.de).

„Das St. Josef“ freut sich auf viele engagierte Läuferinnen und Läufer!

Beitrag drucken
Anzeigen