(Foto: ola20)

Duisburg. Wenn Kinder an Diabetes erkranken, ändert sich einiges im Leben – zum einen für die kleinen Patienten selbst und zum anderen für ihre Familie. Die Ernährung im Blick behalten, Blutzuckermessungen und Insulinspritzen, all das wird Teil des Alltags. Kommt der Nachwuchs dann in den Kindergarten oder die Schule, sollten auch die Betreuer Bescheid wissen. Eine gute Aufklärung über den Umgang mit der Krankheit hilft, Ängste und Vorurteile abzubauen und den Kindern so ein in vielen Bereichen normales Leben zu ermöglichen.

Die Helios St. Johannes Klinik bietet deshalb am Mittwoch, 11. April 2018 um 16 Uhr eine Schulung für Angehörige und Betreuer von Kindern mit Diabetes an. Dr. Benjamin Berlemann, leitender Oberarzt der Kinder- und Jugendklinik und Diabetesberaterin Corinna Schiefer informieren dabei unter anderem über unterschiedliche Krankheitsformen im Kindes- und Jugendalter, den Umgang mit Insulinpumpen oder die Besonderheiten bei der Ernährung. Auch Erste Hilfe im Ernstfall steht auf dem Schulungsplan.

Die Veranstaltung findet im Schulungszentrum, 6. Etage der Helios St. Johannes Klinik (An der Abtei 7-11) statt und ist kostenlos. Die Experten stehen im Anschluss zudem für Fragen und persönliche Gespräche zur Verfügung. Eine vorherige Anmeldung unter Telefon (0203) 546 2631 oder per Mail an marion.doering@helios-gesundheit.de wird erbeten.

Beitrag drucken
Anzeigen