Gruppenbild der aktiven Jusos nach der erfolgreichen Ostereiersuche (Foto: privat)

Mülheim. Die Mülheimer Jusos in der SPD zeigen sich zufrieden mit der dieses Jahr wieder von ihnen veranstalten traditionellen Ostereiersuche am Kloster Saarn. „Trotz des mäßigen Wetters war der Osterhase fleißig und hat mit unserer Hilfe 2100 bunte Ostereier auf der großen Wiese hinter dem Kloster verteilt“, augenzwinkert Laura Libera, die Vorsitzende der Mülheimer Jusos. Neben rund 200 Kindern und ihren Eltern besuchten auch Oberbürgermeister Ulrich Scholten sowie der Mülheimer Bundestagsabgeordnete Arno Klare die Ostereiersuche, die seit mehr als 20 Jahren am Ostersonntag organisiert wird.

„Wir sind glücklich mit dem Verlauf unserer Eiersuche, die ja die erste war, die der neue Juso-Vorstand ausgerichtet hat. Die vielen lachenden Kindergesichter machen uns auch sicher, dass es nicht nur uns großen Spaß gemacht hat“, resümiert Libera, die erst wenige Wochen im Amt ist. Für das nächste Jahr wünschen sich die Jusos nur noch besseres Wetter.

Beitrag drucken
Anzeigen