(Foto: privat)

Kaarst. Auch in diesem Jahr fand der Vorlesetag der „Kaarster Lesepartner“ an der MatthiasClaudius-Schule statt.

In diesem Jahr konnten Zweitklässler und einige Erstklässler der jahrgangsgemischten Klassen das Vorlesen genießen. Ingrid Hartmann-Scheer und weitere Lesepartner haben verschiedene Bücher für die Kinder ausgewählt, die die Neugier der Kinder wecken sollte.

Gespannt haben sich die Kinder einen Tag zuvor über die Vorlesebücher informiert. Zwischen 5 Büchern über kleine Hexen, entführte Gummibärchen, den Bär Paddington, das Schulschwein King-Kong und einer Freundschaft zwischen Osterhasen und Osterlämmern konnten die Kinder wählen. Nach kurzen Überlegungen haben sich dann alle Kinder freudestrahlend in die Bücherlisten eingetragen. Die Vorfreude auf das Hören der Geschichten war in allen Kindergesichtern zu sehen.

Am letzten Mittwoch war es dann soweit. Hinter den Türen der Vorleseräume wurde es ganz still. Alle Kinder versanken in eine Welt voller Fantasie. Sie hörten den Erzählungen zu und freuten sich über die dazu gezeigten Bilder.

Mit dieser tollen Aktion hoffen die Lehrerinnen und die Lesepartner, dass sie den Kindern weitere Lust aufs Lesen und Vorlesen gemacht haben. Schulleiterin Petra Lehwalder freut sich: „Durch diese Aktion wird besonders deutlich, wie wichtig das Vorlesen für die Kinder ist.“

Die Matthias-Claudius-Schule freut sich schon auf den Vorlesetag 2019.

Beitrag drucken
Anzeigen