Verkehrsunfall Berthold-Beitz-Boulevard (Foto: Polizei)

Essen. Gegen 15:20 Uhr kam es im Kreuzungsbereich Berthold-Beitz-Boulevard/Ecke Kleine Hammerstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKW. Nach der Seitenkollision der beiden Fahrzeuge kam ein Opel Corsa vor einer Hauswand zum Stehen.

Der Fahrer des BMW verließ eigenständig und unverletzt sein Fahrzeug. Die 32-jährige Fahrerin des Kleinwagens wurde verletzt, aber nicht eingeklemmt. Aufgrund des Unfallhergangs entschied sich der Notarzt aber zu einer sogenannten „patientenorientierten technischen Rettung“. Das bedeutete in diesem Fall, dass das Fahrzeugdach mit Hilfe hydraulischer Geräte entfernt wurde, um die Patientin möglichst schonend aus dem Fahrzeug zu befreien. Nach der Rettung und notärztlicher Untersuchung wurde sie mit einem Rettungswagen in eine geeignete Klinik transportiert.

Die Polizei übernahm die Einsatzstelle zur Ermittlung der Unfallursache. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen