Moers. Auf die Eier. Fertig. Los. Am Ostermontag wird auf den Moerser Spielplätzen wieder fleißig gesucht. Organisiert von den Spielplatzpaten findet am Montag, 2. April, ab 15 Uhr zum zweiten Mal „Die große Moerser Ostereiersuche“ statt. Koordiniert vom städtischen Kinder- und Jugendbüro sind Kinder an acht verschiedenen Standorten eingeladen, die bunten Eier zu suchen und gegen eine Überraschung einzutauschen. Ansprechpartner vor Ort sind die ehrenamtlichen Spielplatzpaten.

Begonnen hat die Aktion vor drei Jahren durch die Eigeninitiative der Familie Julius auf dem Spielplatz Grabenstraße. Andere Paten haben die Idee aufgegriffen, sodass in diesem Jahr acht Spielplätze dabei sind. Aufgrund des großen Andrangs im letzten Jahr wurden die Regeln angepasst. Solange der Vorrat reicht, ist garantiert, dass jedes Kind ein Ei findet und es gegen eine Überraschung einlösen kann.

Infobox: Auf folgenden Spielplätzen sind Ostereier versteckt: Rominter Heide (Rheinkamp/Meerfeld), Rheinkamper Ring (Rheinkamp), Oderstraße (Eick-West), Kranichstraße (Hülsdonk), Treibweg (Scherpenberg), Karlsplatz (Scherpenberg), Grabenstraße (Kapellen) und Am Domacker (Schwafheim).

Beitrag drucken
Anzeigen