(Foto: privat)

Neukirchen-Vluyn. Der Neukirchen-Vluyner Entwicklungshilfeverein NV-Aktion Eine Welt e.V. hatte seine Mitglieder Ende Februar zur Jahreshauptversammlung eingeladen, an der eine Reihe Interessierter teilnahmen. Ihnen wurde berichtet, dass der Welthungerhilfe im vergangenen Jahr ein Betrag von 18.000 € für das Hilfsprojekt „Stand Proud“ zur Verfügung gestellt wurde, der sich aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden und Aktionserlösen zusammensetzt.

Seit der Vereinsgründung im Jahr 1986 wurden über 635.500 € gesammelt und mehrere Projekte in afrikanischen Entwicklungsländern unterstützt, mit dem Ziel der Selbsthilfe zur Ernährungssicherung, der Not- und Wiederaufbauhilfe in Katastrophen- und Krisensituationen.

In der Demokratischen Republik Kongo fördert NV-Aktion Eine Welt e.V. seit 2014 das Projekt „Stand Proud“. Hilfebedürftigen Menschen, insbesondere Kindern und Jugendlichen wird mit einfachen Mitteln eine Chance eröffnet mit der wiedererlangten Mobilität Menschenwürde zurückzuerhalten. Mit den Spenden werden orthopädische Behandlungen, einschl. selbstgebauter Prothesen, und die medizinische Versorgung finanziert. Der Besuch einer Schule wird ermöglicht und Unterkunft kann während dieser Zeit zur Verfügung gestellt werden.

Beispielhaft für viele andere Wohltäter bedankt sich der Verein bei der Gerhard-Tersteegen-Schule, die erst vor kurzer Zeit eine Spende von 150 € übergeben hat.

Näheres über den Verein und seinen Aktivitäten sind im Internet unter „nv-aktion-eine-welt-ev.de“ veröffentlicht.

Beitrag drucken
Anzeigen