„Schlüsselübergabe“ für eine Probefahrt mit einem Elektroauto - von medl-Geschäftsführer Dr. Hendrik Dönnebrink an die CDU-Fraktionsvorsitzende Christina Kaldenhoff (Foto: privat)

Mülheim. Die CDU-Fraktion war mit einer Fraktionssitzung „vor Ort“, diesmal beim städtischen Energiedienstleister medl in der Burgstraße zu Gast. medl-Geschäftsführer Dr. Hendrik Dönnebrink nutzte die Gelegenheit, der CDU-Fraktion die Zukunftsperspektiven des lokalen Gas- und Stromanbieters aufzuzeigen und dabei insbesondere die zahlreichen medl-Aktivitäten im Zukunftsmarkt „Elektro-Mobilität“ zu erläutern.

CDU-Fraktionsvorsitzende Christina Kaldenhoff machte gleich eine Probefahrt mit einem Elektroauto, das im Rahmen eines seit Herbst 2017 laufenden Förderprogramms für E-Mobilität angeboten wird. Dazu Christina Kaldenhoff: „Wir konnten uns vor Ort davon überzeugen, dass trotz eines schwierigen Umfeldes auf dem Gas- und Strommarkt medl gerade mit ihren Anstrengungen im Bereich der Elektromobilität die lokale Wettbewerbsstärke behalten und absichern kann.“

Beitrag drucken
Anzeigen