(Symbolfoto)

Korschenbroich. Am Samstag, 10.03.2018, gegen 14.10 Uhr, wurde ein 52-jähriger Kradfahrer aus Kleinenbroich bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Ein 69-jähriger Renault-Fahrer aus Grevenbroich befuhr die Landstraße 32 aus Richtung Landstraße 361n in Fahrtrichtung Kreisstraße 4, Nikolauskloster, und geriet in Höhe des entgegen kommenden Kradfahrers aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Hier kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Vor Ort befindliche Unfallzeugen leisteten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte Erste Hilfe. Der Pkw Fahrer erlitt einen Schock, der Kradfahrer wurde schwerverletzt zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand erheblicher Sachschaden. Das Zweirad, eine Piaggio Aprilia, wurde durch einen Abschleppunternehmer von der Unfallstelle entfernt. Nennenswerte Verkehrsbeeinträchtigungen gab es nicht. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen