(Symbolfoto: Christian Voigt/LokalKlick)

Duisburg. Als ein Mann sich am Freitag (9. März) um 14:55 Uhr als Stadtwerkemitarbeiter ausgab, ließ ihn eine Seniorin in Huckingen in ihre Wohnung. Während er in ihrem Beisein im Badezimmer die Wasseranschlüsse kontrollierte, blieb die Wohnungstür der 82-Jährigen offen. Ein zweiter Unbekannter ging unbemerkt hinein, durchsuchte Schränke sowie Schubladen und verschwand mit Schmuck als Beute. Anschließend beendete der falsche Stadtwerkemitarbeiter seine Kontrolle und ging weg.

Einige Minuten später bemerkte die Duisburgerin, dass sie bestohlen worden ist und alarmierte die Polizei. Gesucht wird ein 1,90 Meter großer Mann mit kräftiger Statur im Alter von 40 bis 45 Jahren. Er trug eine blaue Kappe und sprach akzentfreies deutsch. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 32 unter 0203 280-0 entgegen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen