Die Restroom Singers vom Niederrhein (Foto: Restroom Singers)

Duisburg/Moers/Neukirchen-Vluyn. Mal beschwingt bis lustig, mal ruhig bis melancholisch: Die Restroom Singers vom Niederrhein haben sich in den 28 Jahren ihres Bestehens mit verschiedenen Stil- und Stimmungsrichtungen einen Namen gemacht. Das Vokalensemble der Polizei Duisburg ist Gast bei zahlreichen Musikveranstaltungen am Niederrhein und veranstaltet erfolgreich seine eigenen Matineen. Die 19. findet am Sonntag, 18. März, 15.30 Uhr, im Ev. Gemeindezentrum Meiderich (Auf dem Damm 8) statt. Die zehn Herren aus Moers, Neukirchen-Vluyn und Duisburg laden zu ihrer „Tea Time“ ein – und bieten neben Tee und Plätzchen wieder beste musikalische Unterhaltung. Den „Bratislava Lover“ kennen Musikfans von der Kölner A-cappella-Band „Basta“. Billy Joels „The longest time“ und das italienische Lied der Berge „La Montanara“ zählen zu den Klassikern im Repertoire. Dass auch die Comedian Harmonists einen Platz im Programm finden, ist für die „Restrooms“ eine Selbstverständlichkeit.

Mit Jenny Meyer ist in diesem Jahr eine mehrfach ausgezeichnete Harfenistin Gast der Matinee. Sie konzertiert solistisch und kammermusikalisch und trat z.B. beim Festival Mitte Europa in Tschechien, beim polnisch-deutschen Harfensymposium in Krakau, beim Mozartfest Würzburg, in der Residenz München, in der Alten Oper Frankfurt und im hessischen Rundfunk auf. Es ist Jenny Meyer ein besonderes Anliegen, dem Publikum die Harfe als vielseitiges Soloinstrument zu präsentieren.

Karten für die Veranstaltung sind im Gemeindezentrum oder telefonisch unter 0 28 41 / 5 27 95 oder 0203 / 42 33 50 erhältlich.

Jenny Meyer (geb. Ruppik), Harfenistin, www.jennymeyer.de (Foto: Jenny Meyer)
Beitrag drucken
Anzeigen