l.: Toupet-Terrier || r.: Museumsleiterin Kathrin Wappenschmidt und Dorthe Landschulz eröffneten die Ausstellung „Leinen los!“ im Kreiskulturzentrum Sinsteden (Foto: M. Reuter / Rhein-Kreis Neuss)

Rhein-Kreis Neuss/Rommerskirchen. “Leinen los!“ heißt es noch bis zum 22. April im Kreiskulturzentrum Sinsteden. Zur Eröffnung der Ausstellung mit Hundecartoons begrüßte Museumsleiterin Kathrin Wappenschmidt die Künstlerin Dorthe Landschulz, von der die sehenswerten Cartoons stammen.

Nicht nur Hundefreunde spricht das Kreiskulturzentrum mit seiner neuen Ausstellung an – die Bilder regen wohl fast jeden zum Schmunzeln und auch Lachen an. Mit Humor und Spitzfindigkeit zeigt Dorthe Landschulz, dass Hunde viel mehr als nur Haustiere sind: Sie verstehen den Menschen, beschützen ihn und sind dem Menschen viel ähnlicher als gedacht. So ist in der Ausstellung ein belesener Hund zu sehen, der nicht bellt, sondern „böllt“. Und wenn ein Hund viel zu erzählen hat, ist dies mit Sicherheit ein „Laberdor“. Nur die erlesensten Kopfbedeckungen werden von dem „Hütehund“ getragen.

Dorthe Landschulz gehört zu den bekanntesten Cartoonisten Deutschlands: Sie veröffentlicht ihre Cartoons in zahlreichen Zeitungen und Magazinen sowie im Internet – darunter Stern, Titanic, TAZ, Eulenspiegel, Tierwelt Schweiz, Welt der Frau Österreich und heute Show Online (ZDF). 1976 in Hamburg geboren, studierte sie dort Illustration. Heute lebt die Künstlerin als freie Illustratorin und Grafikerin in der Bretagne.

Die Ausstellung ist bis zum 22. April im Kreiskulturzentrum an der Grevenbroicher Straße in Sinsteden zu sehen. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 02183 7045 sowie im Internet unter www.rhein-kreis-neuss.de/kultur.

Beitrag drucken
Anzeigen