(Symbolfoto)

Duisburg. Am späten Samstagnachmittag (3.März) stürzte eine 38-jährige Frau aus dem Fenster einer Wohnung an der Lortzingstraße und kam verletzt ins Krankenhaus.

Im Zuge der stationären Behandlung kam der Verdacht auf, dass die Frau nicht aufgrund eines Unfalls aus der ersten Etage gefallen war. Die Kriminalpolizei wurde gegen 20:30 Uhr informiert und nahm die Ermittlungen zum Sturzgeschehen auf. Die Frau befand sich in der Wohnung ihres Ehemannes (46), von dem sie getrennt lebt und half nach ersten Aussagen beim Renovieren. Wie es zu dem Sturz kam, ist jetzt Gegenstand der Ermittlungen.

Der 46-Jährige, der bereits mehrfach seine Frau bedroht und geschlagen haben soll, ist am Sonntag festgenommen worden. Er sitzt jetzt im Polizeigewahrsam. Die Ermittlungen zum Geschehen dauern an. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen