Peter Hanschmann (Foto: privat)

Dormagen. Mit Beginn der neuen Saison, wird Peter Hanschmann Trainer der Zweitvertretung des VdS Nievenheim (Verein der Sportfreunde 1920 Nievenheim e. V.) und folgt auf die Interimslösung Alexander Foth/Andre Grunzel. Hanschmann ist 53 Jahre alt und arbeitet seit 24 Jahren erfolgreich als Trainer bei verschiedenen Vereinen im Kreis. Zu seinen Stationen gehörten Teams von der Landesliga bis Kreisliga A in DJK Gnadenthal, SSV Delrath, BV Wevelinghoven und der FC Grevenbroich-Süd. Mit Wevelinghoven stieg Hanschmann von der Bezirksliga in die Landesliga auf.

Selber spielte Peter Hanschmann aktiv, in der damaligen Regionalliga, für den FC Remscheid und Wuppertaler SV. In der Oberliga schnürte er die Schuhe für den Bonner SC. Er spielte unter den bekannten Trainern Detlef Pirsig, Erich Ruthemöller und Gerd Zewe. Der Vorstand freut sich über die Verpflichtung, denn ihm geht ein guter Ruf voraus. Peter Hanschmann sagt man eine gute Hand bei der Arbeit mit jungen Spielern nach. Genau das was man beim VdS jetzt braucht.

Beitrag drucken
Anzeigen