Industriekletterer montieren Banner als Hinweisschilder am Schauspielhaus (Foto: © Landeshauptstadt Düsseldorf/David Young)

Düsseldorf. An der Fassade des Schauspielhauses bringen derzeit Industriekletterer drei Banner als Hinweisschilder des Schauspielhauses und als Bauschild an.

„Wir spielen weiter“ steht auf einem 4 mal 25 Meter großen, am Bühnenturm befestigten Banner, ein weiteres, 4 mal 15 Meter zur Bleichstraße gehängtes Banner weist zum Eingang des Schauspielhauses. Das Bauschildbanner mit einer Größe von 7 mal 5 Meter nennt die wichtigsten Beteiligten, die an der Umsetzung der im Rat am 19. Oktober 2017 beschlossenen Maßnahmen im und am Schauspielhaus mitwirken: Dies bezieht sich auf die Dach- und Fassadensanierung sowie die Sanierung der öffentlichen Bereiche des Schauspielhauses.

Die Dach- und Fassadensanierung startete Anfang Dezember 2017 mit der Demontage der Blechfassade. Bisher wurden rund 3.000 Quadratmeter Gerüste aufgestellt und etwa 2.500 Quadratmeter Bleche, hauptsächlich in Handarbeit, abgenommen. Sobald die Bleche entfernt sind, wird die dahinter liegende Putz- und Dämmschicht beseitigt.

Bei der Metallfassade handelt es sich um eine Aneinanderreihung von insgesamt rund 2.000 jeweils circa 30 Zentimeter breiten und bis zu 16 Meter langen, gewellten, verzinkten und weiß beschichteten Stahlelementen. Diese sind mit Klammern an einer Stahlunterkonstruktion befestigt und müssen deswegen sukzessive in einer vorgegebenen Richtung demontiert werden. Die gesamte Metallfassade hat eine Fläche von circa 6.300 Quadratmetern.

Das alte Kassenhäuschen wird in Kürze abgerissen. Bisher befanden sich die Theaterkasse und das Abonnementbüro im alten Kassenhäuschen. Das Abonnementbüro und der Kartenvorverkauf sollen im noch zu errichtenden Pavillon auf dem Gustaf-Gründgens-Platz untergebracht und die Flächen dazu angemietet werden. Im Pavillon soll neben dem Zugang zur Tiefgarage ein Cafe entstehen. Durch die Schaffung eines transparenten Eingangsbereichs wird sich das Schauspielhaus zukünftig zum Gustaf-Gründgens-Platz hin öffnen.

Beitrag drucken
Anzeigen