Die Organisatoren Bernd Reiter (MAN), Martin Menke (Mc Cormick), Thomas Ferch (Holder B 10) und Morten Menke (Holder A 8) sind zum Fototermin vorgefahren (Foto: Stefan Ziese/NRW-Stiftung)

Mülheim. Im Ruhrgebiet gibt es eine rührige Szene von Freunden historischer Landtechnik die alte Schlepper und passendes Zubehör pflegen. Zur Saisoneröffnung wurde von vielen ein Treffen an zentraler Stelle gewünscht, das nun regelmäßig in Mülheim stattfindet. Nach dem Erfolg des 1. Traktortreffens im letzten Jahr findet das 2. Treffen am 21. April von 11 bis 15 Uhr an der Alten Dreherei, Am Schloß Broich 50, statt.

Eingeladen sind Fahrer mit landwirtschaftlichen Fahrzeugen aller Baujahre, einschließlich zum Thema passender Nutzfahrzeuge, Anhänger und sonstiger Geräte. Wer sich schon jetzt anmeldet, kann sich einen wettergeschützten Stellplatz in der Industriehalle reservieren. Gerne stellen die im Trägerverein Haus der Vereine in der Alten Dreherei organisierten Oldtimerfreunde auch Modell-Autosammlern und anderen Vereinen Präsentationsflächen zur Verfügung.

Während der Veranstaltung ist ein attraktives Rahmenprogramm geplant, das Museumscafe und der Museumsshop sind geöffnet. Anmeldungen sind ab sofort unter info@alte-dreherei.de bzw. Tel. 0208 44469360 möglich.

Beitrag drucken
Anzeigen