Tatort (Foto: Polizei)

Düsseldorf. Mittwoch, 28. Februar 2018, 19 Uhr bis Donnerstag, 1. März 2018, 9.50 Uhr

Die Polizei Düsseldorf sucht Zeugen eines Einbruchs in ein Augenoptikergeschäft in Stadtmitte, der sich von Mittwochabend bis Donnerstagmorgen dieser Woche ereignete. Bislang Unbekannte waren gewaltsam in das Objekt gelangt und entwendeten etwa 1.500 Brillen von hohem Wert. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Zur Tatzeit gelangten die Tatverdächtigen über einen rückwärtigen Eingang an der Huschbergerstraße in einen Flur und stemmten dort ein etwa 60 x 80 cm großes Loch in die Wand, um in das „Brillengeschäft“ an der Bahnstraße zu gelangen. Sie entnahmen das komplette Sortiment aus den Auslagen und verließen augenscheinlich auf dem gleichen Weg das Objekt. Es entstand ein Schaden von mehreren 10.000 Euro. Die Spezialisten des Einbruchkommissariats haben die Ermittlungen aufgenommen. Die Spurensicherung erschien vor Ort.

Die Beamten wenden sich an die Öffentlichkeit und fragen:

Wer hat von Mittwochabend, 28. Februar, 19 Uhr bis Donnerstagmorgen, 1. März, 9.50 Uhr verdächtige Personen / Fahrzeuge im Bereich der Bahnstraße / Huschbergerstraße gesehen und / oder kann Hinweise zur Tat geben?

Wer hat im Vorfeld der Tat verdächtige Personen im Nahbereich gesehen, die das Optikergeschäft ausbaldowert haben könnten?

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 der Düsseldorfer Polizei unter 0211-8700 entgegen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen