(Symbolfoto)

Alpen. Am Freitagabend gegen 19.10 Uhr wurde ein Metallbriefkasten an der Asylunterkunft am Passweg gesprengt und dadurch komplett zerstört. Nachdem ein 36-jähriger Bewohner einen Knall gehört hatte, konnte er noch drei Personen wahrnehmen, die mit Fahrrädern in Richtung Rathausstraße davonfuhren. Auffällig sollen leuchtende Speichen gewesen sein.

Durch die Explosion wurde niemand verletzt. Es entstand geringer Schaden. Hinweise zu verdächtigen Feststellungen im Umfeld der Asylunterkunft oder zu den Fahrrädern nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0281-1070 entgegen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen