(Foto: © St. Franziskus)

Duisburg. „Eine Tüte Liebe“, versprechen Pastoralreferent Matthias Clessienne und Diakon Stefan Ricken den Paaren, die am kommenden Sonntag, 18.02.2018 um 17:00 Uhr in der Liebfrauenkirche auf der Ottostrasse in Homberg-Hochheide an der diesjährigen Segnungsfeier für Liebende teilnehmen. Bereits zum neunten Mal lädt die katholische Kirche in Homberg zu diesem Gottesdienst rund um den Valentinstag ein.

„Willkommen sind alle Menschen, die sich lieben. Egal ob verheiratet, verlobt, verliebt oder noch auf der Suche. Paare, die es vielleicht gerade schwer haben ebenso wie diejenigen, die auf Wolke 7 schweben. Alle sind willkommen, die der Liebe in ihrem Leben Raum geben und einen guten Zuspruch erfahren wollen“, sagt Ricken. Denn das heißt „Segen“ übersetzt: „etwas Gutes zusprechen“.

Es werden kurze Filmsequenzen eingespielt, Texte aus Lyrik und Bibel gelesen und es gibt Raum zum Nachdenken über die eigene Paarbeziehung. Und es wird „eine Tüte Liebe“ geben. Was sich dahinter verbirgt, verraten die Initiatoren noch nicht. Musikalisch wird die Feier gestaltet vom Chor „Immensus“ aus der Pfarrei St. Franziskus, geleitet von Kirchenmusiker Heiner Lüger. Im Anschluss sind alle Besucherinnen und Besucher herzlich zu einem Glas Sekt bei Live-Musik in das Seitenschiff der Liebfrauengemeinde eingeladen.

Beitrag drucken
Anzeigen