(Foto: Polizei Krefeld)

Krefeld. Am gestrigen Montagabend (12. Februar 2018) haben Unbekannte mehrere Schläuche von Shisha-Pfeifen miteinander verknotet und über die Fahrbahn am Marienplatz gespannt. Eine Autofahrerin fuhr in die selbstgebaute Konstruktion hinein.

Gegen 18:30 Uhr war eine Krefelderin mit ihrem Mercedes am Marienplatz unterwegs. Im Bereich eines Fußweges erblickte sie die Konstruktion, welche an zwei Schildern über die Straße gespannt war. Trotz Vollbremsung geriet die 38-Jährige mit ihrem Auto dagegen. Dabei wurde ihr Wagen leicht beschädigt. Im Anschluss rief sie die Polizei.

Vor Ort stellten die Beamten fest, dass es sich bei der Konstruktion um mehrere miteinander verknotete Schläuche von Shisha-Pfeifen handelte. Sie waren in etwa 90 Zentimeter Höhe über die Fahrbahn gespannt.

Daher ermittelt die Polizei Krefeld nun wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, weil die provisorische Absperrung Verkehrsteilnehmer hätte gefährden können. Die Polizei sucht nach Zeugen. Hinweise werden erbeten unter der Rufnummer 02151 6340 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de.

Beitrag drucken
Anzeigen