(Symbolfoto)

Moers. Am Donnerstagvormittag gegen 10.45 Uhr, stahl ein 33-jähriger Moerser in einem Lebensmittelmarkt an der Straße Markt Nahrungsmittel. Während eines Handgemenges mit Zeugen, die den Mann zunächst auf den Diebstahl ansprachen und festhalten wollten, zog der Mann plötzlich ein Messer und verletzte sich dabei aus bisher ungeklärter Ursache selber.

Unter Zurücklassen des Messers gelang dem Dieb danach zunächst stark blutend die Flucht aus dem Geschäft. Polizeibeamte konnten den Moerser, der mit einem Fahrrad auf der Flucht war, im Bereich der Lintforter Straße antreffen. Da der Mann weiterhin stark blutete, brachte ihn ein Rettungswagen in ein Krankenhaus, in dem er stationär verblieb.

Im Krankenhaus entnahm ein Arzt eine Blutprobe, da die Atemluft des Diebes nach Alkohol roch. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen