(Foto: Projekt LebensWert)

Duisburg. „Wir möchten auch Laufen wie Pater Tobias“ das ist der Wunsch mancher Kinder. Inzwischen geht auch der Nachwuchs an den Start für das Kinderhilfsprojekt „KiPa-cash-4-kids“ des Projekt LebensWert. Angelina, Kiara, Hajar und Joceline trainieren gemeinsam für den Sparda-Kidsrun im Rahmen der Winterlaufserie 2018 und sind am 03. Februar zum ersten Mal an den Start für die gute Sache gegangen.

Trainiert und angefeuert wurden sie von Uwe Heinrich und Barbara Hackert, die das Kinderhilfsprojekt leitet. Die beiden und Pater Tobias sind stolz auf die jungen Läuferinnen und dankbar für ihren Einsatz – Laufen für benachteiligte Kinder.

Beitrag drucken
Anzeigen