(Symbolfoto © Feuerwehr Neuss)

Neuss. Mit Bestürzung hat Bürgermeister Reiner Breuer jetzt die Verhaftung von drei Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr des Löschzugs Furth zur Kenntnis genommen. Den drei Männern wird von der Staatsanwaltschaft Düsseldorf eine Serie von Brandstiftungen im Neusser Norden zur Last gelegt. Bürgermeister Breuer hat gemeinsam mit dem Leiter der Feuerwehr die sofortige Suspendierung der drei Verdächtigen verfügt. Gleichzeitig brachte er seine Erleichterung zum Ausdruck, dass die Ermittlungen der Polizei zu einer Aufklärung der Brandserie geführt haben. Die Stadt Neuss unterstützt auch weiterhin aktiv die Polizei bei ihrer Ermittlungsarbeit.

In den letzten Monaten hat die Polizei im Rhein-Kreis Neuss über 14 Brandstiftungen im Neusser Norden aufgenommen. Die Täter hatten überwiegend Autos, aber auch Kleintransporter und Motorräder im Visier. Insgesamt ist ein Schaden in Millionenhöhe entstanden.

Beitrag drucken
Anzeigen