Michael und Sandra Kemmann (Foto: privat)

Wesel. Am Samstag fuhren Michael und Sandra Kemmann nach Düsseldorf, um dort bei der Landesmeisterschaft in den lateinamerikanischen Tänzen, die TSG Balance Wesel bestmöglich zu vertreten. Insgesamt 10 Paare tanzten in der höchsten Klasse der Senioren II um die begehrten Medaillen.

Im neuen Outfit und mit teils neuen Choreographien starteten die Weseler in die Vorrunde. In dem gut gefüllten Saal spornte das Publikum die Paare zu Höchstleistungen an. Kemmanns waren mit ihrer Leistung in der Vorrunde nach aktuellem Trainingsstand zufrieden, wussten aber auch, dass da noch mehr geht. Unter großem Applaus der mitgereisten Schlachtenbummler wurde das Paar zum Finale aufgerufen.

Hier gaben Michael und Sandra nochmal alles und erlangten am Ende die Bronzemedaille. „Wir sind sehr glücklich über die Medaille. Bis zum 10. März, dann ist die Landesmeisterschaft über 10 Tänze, müssen wir nun vor allem die neuen Choreographien weiter austrainieren“, so Sandra.

Ein weiteres Highlight an diesem Tag war die Landesmeisterschaft der Hauptgruppe S Latein. Dort waren die Trainer der Weseler Paare am Start und zeigten wie es geht.

Vinzenz Dörlitz und Albena Daskalova verzauberten, vor allem ihre Schützlinge, durch atemberaubendes Tanzen. Am Ende ertanzten auch sie Bronze. „Wir sind sehr stolz darauf, Vinzenz und Albena als unsere Trainer zu haben und vor ihnen lernen zu können“, so die Weseler Tänzer.

Beitrag drucken
Anzeigen